Schräger Regen
(Auszug)

Der Meister schwingt den Taktstock,
und schmachtend und traurig setzt ein die Musik ...

Sie entrückt mich in meine Kindheit, zu jenem Tag,
als ich an einer Hinterhofmauer spielte
und einen Ball dagegen warf - auf seiner einen Seite
jagte ein grüner Hund vorbei, auf der andren
galoppierte ein blaues Pferd mit gelbem Jockey...

Musik tönt fort, und in meiner Kindheit -
als weiße Mauer erwächst sie plötzlich zwischen dem Dirigenten und mir -
kommt und geht nun der Ball, bald ein grüner Hund
und bald ein blaues Pferd mit gelbem Jockey...

Das ganze Theater ist mein Hinterhof, denn meine Kindheit
ist überall, und der Ball spielt Musik,
eine traurige und verschwommene Musik,
die spazierengeht auf meinem Hinterhof,
verkleidet als grüner Hund, der sich wandelt in einen gelben Jockey...

 

Zur Gedichtübersicht